passives einkommenSchnell im Internet Geld verdienen  – und das am besten noch passiv – von dieser Idee träumen viele, doch erklären wir erst einmal, was passives Einkommen und aktives Geld verdienen im Internet ist.

Aktives Geld verdienen ist, wenn Sie ein Produkt haben und dieses verkaufen. Zum Beispiel ein E-Book, einen Videokurs oder ähnliches. Der Vorteil hier liegt darin, dass Sie nach Abzug Ihrer Kosten 100% des Betrags für sich behalten können. Der Nachteil – und der wiegt den Vorteil schnell wieder auf: Sie müssen ein technisch und inhaltlich hochwertiges Produkt herstellen.

Und wenn Sie nicht gerade ein echter Experte auf dem Gebiet sind, wird es lange Monate dauern und am Schluss kommt es sehr stark auf das Marketing an und darauf, ob jemand Ihr Produkt möchte.

Was ist passives Einkommen?

Also sehen wir uns das passive Einkommen an: Eine Firma hat ein Produkt, einen Kurs, Kleidung, einen Shop oder was auch immer. Sie vermitteln nicht das Produkt, sondern den Interessenten zu dem Produkt.

Stellen Sie sich das mal so vor: Ein Ladenbesitzer hat in Ihrer Hauptstraße einen schönen Laden mit sensationellen Dekoideen. Jetzt sagt er zu Ihnen „Ich gebe dir hier Visitenkarten und immer, wenn jemand meinen Laden betritt und zeigt mir, dass er von dir kommt, bekommst du eine Provision von dem, was er kauft.“

Im Ladengeschäft mag das schwierig sein. Im Internet nennt man das Affiliate Marketing. Das bedeutet, der Interessent, der auf Ihre Webseite / Ihren Blog kommt und einen Link anklickt, macht dies über einen Link, der dem Shopbesitzer signalisiert „Dieser Klick kommt von Herrn xy“ und wenn nun der über diesen Link gekommene Mensch einen Artikel kauft, dann erhält der „Visitenkarten-Überreicher“ eine Provision, aber nur dann.

Das System ist so einfach wie genial, denn nur, wenn etwas verkauft wird, fließt Geld. Der Shopbesitzer bekommt Menschen, die seinen Laden ansehen und vielleicht bei ihm kaufen. Und wenn sie es tun, bekommt der „Tippgeber“ dafür eine Provision ausgezahlt.

Das ist passives Einkommen in ganz einfachen Worten beschrieben. Nur der Teufel steckt im Detail. Es gibt einiges zu beachten, dass Sie sich ein funktionierenden Business aufbauen können, mit dem Sie dann von zu Hause passiv Geld verdienen können.

Ich weis nicht, wie ich im Internet Geld verdienen kann

Also ergänzen wir das Ganze mal um „Ich möchte passiv im Internet Geld verdienen“ und das geht wirklich, wenn Sie wissen, wie es geht. Wir haben lange gesucht und haben einen Onlinekurs gefunden, den wir selbst so gut finden, dass wir Ihnen eine Visitenkarte übergeben wollen. Schauen Sie sich mit unserer Visitenkarte, also unserer persönlichen Empfehlung, vollkommen unverbindlich ein Video an und entscheiden Sie, ob es für Sie interessant ist, circa 150 Euro nebenbei zu verdienen – jeden Tag. Was Sie dazu benötigen, ist alles im Kurs enthalten. Sie können ihn in ein bis zwei Wochenenden ansehen und dann Ihr eigenes Erfolgsbusiness im Affiliatemarketing starten.

Und sollten Sie es nicht schaffen – bekommen Sie ihr geld zurück – innerhalb von 30 Tagen. Hier ist die Seite, die wir empfehlen, wenn es auf den Aufbau eines passiven Einkommens geht.