GeburtDie Statistiken zeigen, dass es jeden treffen kann, schneller als man es denkt. Die Geburtenraten sind in Deutschland wieder gestiegen. Das bedeutet: Früher oder später wird es auch dir passieren und im Freundes- oder Bekanntenkreis oder unter Kollegen steht die Geburt eines Kindes an.

So weit, so normal.

Doch was schenkt man nur zur Geburt?

Klassische Geschenke wie Babystrampler oder Mützen sind schnell out.

Wie groß, wie klein? Hat die Mama das vielleicht schon oder gefällt es ihr nicht?

Unsere Antwort auf die Frage ist: Entweder etwas schenken, was sonst keiner schenkt oder unser Geheimtipp: Babyfons, Erstausstattung Windeln, Badezubehör für das Kleine, Creme und Babyöl. Das wird nicht so schnell schlecht und meist verbraucht man es doch irgendwann.

Ich weiß nicht, was ich zur Taufe mitbringen soll

Das ist einfacher. Auch hier empfehlen wir einen Blick auf diesen Shop, der über 100.000 Artikel online hat. Bei der Taufe ist es ja kein erstes Geschenk. Das bedeutet, man kann mit den Eltern sprechen, was sie vielleicht fünfmal zur Geburt bekommen haben und was sie auch noch Wochen nachdem der kleine Erdenbewohner da ist, noch immer nicht haben. Zum Beispiel die ganzen Sachen zum Zufüttern des Babys. Die sind im Einzelnen nicht teuer (Flaschen, Zubehör zum Sterilisieren, Milch erwärmen, Warmhalteflaschen), aber in der Summe kommt da ganz schön was zusammen und wenn man es sich selbst nicht zutraut, etwas Passendes zusammenzustellen, dann einfach einen Gutschein vom Online Baby Store kaufen und dafür sogar noch Punkte kassieren. Vielleicht braucht man sie selbst ja mal 😉

Und wenn einem nichts Besseres einfällt, dann einfach einen Gutschein beilegen. Zum Beispiel für diesen Baby Online Shop, den wir aufgrund des umfangreichen Sortiments sehr empfehlen möchten.Und was wir auch sehr gut finden: Bei jedem Kauf gibt es Baby Points als Gutschrift, die dann in Onlinekäufe umgewandelt werden können. Über 100 000 Baby- und Kleinkinderprodukte haben uns überzeugt. Hier den Shop ansehen.